Erfahrungsbericht

Agil durch Anifit

Liebes Team,

meine beiden Jungkater Grey und Romeo sind im August 2018 im Alter von 14 Wochen bei uns eingezogen. Sie haben┬ávon Anfang an Anifit bekommen und zeichnen sich durch eine ungeheure Agilit├Ąt aus. Nat├╝rlich habe ich keinen Vergleich, wie es mit anderem Futter w├Ąre, aber wirklich toll ist, dass sie ├╝berhaupt nicht haaren und ein unglaublich seidig gl├Ąnzendes Fell haben.

Sie lieben ihr Futter und diese M├Ąkeligkeit, die man immer von anderen Katzenhaltern h├Ârt gibt es hier nicht. Es wird immer alles sofort gefressen. Wir f├╝ttern in f├╝nf Portionen am Tag unter Aufsicht, damit┬á jeder wirklich seinen Teil bekommt und nicht einer alles ;)

Seit die beiden dazu gekommen sind und wir einen Mehrkatzenhaushalt haben bin ich noch gl├╝cklicher dar├╝ber die Pinienstreu zu nutzen.

├ľkologisch, in der Toilette oder auf dem Kompost zu entsorgen, sehr ergiebig, stark geruchsbindend und was ich auch wichtig finde: Im Gegensatz zu Betonstreu, hinterl├Ąsst die Streu keine Kratzer auf empfindlichem Boden.

Absolutes Highlight an Leckerchen sind die Ährenfische!

Die Picco Linas eignen sich auf Grund ihrer Gr├Â├če und Beschaffenheit gut f├╝r das Bef├╝llen der Fummelbretter, aber wegen der Zusammensetzung nehme ich lieber die Picco Train daf├╝r und teile sie mit dem Messer durch, da sie f├╝r Katzen etwas gro├č sind. Das geht auch.

Ich m├Âchte kein anderes Futter mehr f├╝ttern und auch keine andere Streu mehr nutzen.

Liebe Gr├╝├če
Anke Roski